KW09: Digitale Gesellschaft

Auf dem Bild sieht man ein Smartphone
© René Arnold/ Siemens Stiftung, Stiftung Haus der kleinen Forscher
Der wöchentliche Lauf durch die Nachrichten rund um Bildungsthemen.

BUNDESWEIT

Digitale Bildungsmedien im Diskus

Der Diskurs um den Einsatz von digitalen Medien in Schule und Unterricht wird in Deutschland oft sehr techniklastig geführt. Nachhaltige Effekte, die die zunehmende Einbindung digitaler Technologien auf das Bildungssystem haben könnte, die Transformation von Lernumgebungen oder ein grundsätzlicher Haltungs- und Kulturwandel, treten oft in den Hintergrund. Interessanter Blogbeitrag zur postdigitalen Schule.

Forum Bildung Digitalisierung

Gesellschaftsstudie D21-Digital-Index vorgestellt

Am 25. Februar stellte die Initiative D21 die Studie "D21-Digital-Index 2019 / 2020" im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vor. Die Studie liefert jährlich ein umfassendes Lagebild zur Digitalen Gesellschaft. Sie misst den Digitalisierungsgrad der deutschen Bevölkerung und zeigt, wie die Menschen den technologischen Fortschritt in ihrem Privat- und Berufsleben adaptieren. Befragt werden knapp 20.500 Bundesbürgerinnen und -bürger ab 14 Jahren. Zentrale Ergebnisse der Studie: 86 Prozent der deutschen Bevölkerung sind online, mobile Endgeräte tragen entscheidend dazu bei. Höher Gebildete und Menschen mit Schreibtischtätigkeit sind digitale Vorreiterinnen und Vorreiter, Menschen mit niedriger formaler Bildung und ohne Berufstätigkeit laufen Gefahr, weiter abgehängt zu werden. Nur die Minderheit (36%) findet, dass Schulen notwendige Digitalisierungsfähigkeiten vermitteln. Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung steht Veränderungen durch Digitalisierung positiv gegenüber. Weitere Ergebnisse im nachfolgenden Link.

Initiative D21

BADEN-WÜRTTEMBERG

"Digitalisierung ist eine Daueraufgabe"

Deutschlandweit stehen Schulen vor vielen Herausforderungen – Lehrkräftemangel, schwankende Schülerleistungen und die Umsetzung der Digitalisierung. In einem Interview mit Bildungsklick berichtet Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, wie sich Baden-Württemberg bildungspolitisch aufstellt.

Bildungsklick.de
Portrait von Anna Lenke
Autor/in: Anna Lenke

In der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ unterstütze ich das Team Presse, Public Affairs und Digitale Kommunikation u.a. mit dem wöchentlichen Nachrichtenmonitoring und dem Pressespiegel. Während meines dualen Studiums in Bielefeld habe ich bereits erste Kommunikationserfahrungen sammeln können. Mir macht die Arbeit im bildungspolitischen Umfeld sehr viel Spaß und ich freue mich auf die kommenden Zeiten in der Stiftung.

Alle Artikel von Anna Lenke
Kommentar schreiben