Kitas und Schulen weiter stark belastet

Blick von oben auf ein auseinander gebautes Handy, an dem viele Hände schrauben.
© Christoph Wehrer/Stiftung Haus der kleinen Forscher
An vielen Stellen gibt es im Bildungssystem viel zu tun.

BUNDESWEIT

Schulen und Kitas ächzen unter Doppelbelastung

Ein starker Anstieg der Corona-Zahlen sowie die Integration von immer mehr Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine stellen Schulen und Kitas vor neue Herausforderungen. Die Gewerkschaft Verdi warnt vor einer Überlastung der Kindertagesstätten, nachdem Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) die Aussetzung «etlicher Standards» im Kita-Bereich angekündigt hat.

Zeit online

Schüler aus der Ukraine: Willkommen heißen, aber wie?

Die Kultusminister wollen ukrainische Kinder und Jugendliche möglichst schnell in deutsche Schulen integrieren. Aber manche halten es für besser, sie nach ukrainischem System zu unterrichten.

Süddeutsche Zeitung

Hunderttausende Kinder und Jugendliche aus der Ukraine sollen in das deutsche Schulsystem integriert werden – aber gleichzeitig auch weiter in ihrer Muttersprache lernen. Ein Modell, wie das funktionieren soll, gibt es bereits, sagt der Bildungsexperte Dirk Zorn im Interview mit Martin Spiewak..

Zeit online

HRK-Senat: Digitalisierung in der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern ist dringende Aufgabe

Der Senat der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat heute Empfehlungen zur Digitalisierung in der Lehrer- und Lehrerinnenbildung verabschiedet. Sie umfassen Hinweise für das Studium in den Fachwissenschaften, den Fachdidaktiken und den Bildungswissenschaften sowie auf die veränderten Bedarfe der Hochschulen.

Hochschulrektorenkonferenz

Gleichberechtigung bei der Erziehung: Genie und Geschlecht

Genie und Brillianz werden von Jugendlichen immer noch als angeborene und meist männliche Eigenschaft wahrgenommen. Das Bild ist falsch und nicht die Schuld der Kinder.

Zeit online

Corona und Schulen: Deutschlands Problemzone

In kaum einem anderen Land wird während der Pandemie so heftig über den Präsenzunterricht gestritten. Wie kam es dazu? Die Süddeutsche Zeitung rekonstruiert eine Politik, die Kindern und Jugendlichen seit zwei Jahren sehr viel zumutet.

Süddeutsche Zeitung

Schulpreis der Dieter Schwarz Stiftung wird am heutigen Freitag verliehen

Seit 2011 lobt die Dieter Schwarz Stiftung in Kooperation mit der Akademie für Innovative Bildung und Management (aim) den Schulpreis der Dieter Schwarz Stiftung für das beste Medienkonzept aus. Dieser ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 100.000 Euro dotiert und würdigt Schulen, die ein Konzept zum Einsatz digitaler Medien im Unterrichtskontext vorsehen. Im Mittelpunkt der Konzepte soll die Förderung der Schülerinnen und Schüler als aktive und kritische Teilnehmer und Teilnehmerinnen einer digitalen Mediengesellschaft stehen. Mit der Auszeichnung sollen Schulen in ihren Vorhaben bestärkt werden. Die prämierten Medienkonzepte zeichnen sich dadurch aus, dass sie in ihrer Umsetzung den Fachunterricht nachhaltig prägen und die Schulen langfristig auf dem Gebiet der Digitalisierung voranbringen.

Dieter Schwarz Stiftung
Portrait von Mareike Mittelbach
Autor/in: Mareike Mittelbach

Ich bin Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in den Netzwerken bei der Stiftung "Haus der kleinen Forscher". Mein Lieblingsnetzwerk – das ganze große "Haus der kleinen Forscher" - verbindet Menschen mit einer großartigen pädagogischen Sicht auf die Kinder und die Welt. Ich bin ein riesiger Fan jedes begeisterten Pädagogen und jeder begeisterten Pädagogin und liebe es, all ihre spannenden Geschichten von Forschungs- und Entdeckungsreisen, großen und kleinen Erkenntnissen zu erzählen.

Alle Artikel von Mareike Mittelbach
Kommentar schreiben