KW48: Welche Zukunftskompetenzen sind notwendig?

Drei Mädchen experimentieren mit Fingerfarbe und machen Handabdrücke
© Christoph Wehrer/Stiftung Haus der kleinen Forscher
Der wöchentliche Lauf durch die Nachrichten rund um Bildungsthemen.

INTERNATIONAL

Wie sieht das Leben der Kinder in 30 Jahren aus?

Welche Fähigkeiten braucht die nächste Generation, um Zukunft mitzugestalten? Bildung soll Kinder auf die Zukunft vorbereiten. Klimawandel, geopolitische Machtverschiebungen und die Corona-Pandemie sind nur einige Beispiele für den Wandel der Lebenswelten und zeigen die Notwendigkeit bestimmter Zukunftskompetenzen. Im Sommer 2020 hat die Jacobs Foundation eine Studie zu dem Thema „Future Skills“ veröffentlicht. In der Studie werden verschiedene Zukunftsszenarien (am Beispiel der Schweiz) betrachtet und geprüft, ob/wie das Bildungssystem auf diese vorbereitet.

Jacobs Foundation

BUNDESWEIT

Digital.learning.lab bietet Impulse für einen digitalen Unterricht

Das digital.learning.lab (dll) ist ein Online-Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten. Lehrkräfte finden hier Anregungen und Unterstützung, ihren Unterricht unter Berücksichtigung der Kompetenzen für eine digitalisierte Lebens- und Arbeitswelt weiterzuentwickeln. Die Plattform ist im Herbst 2018 online gegangen. In einem Interview sprach Ronny Röwert, Projektkoordinator des dll am Institut für Technische Bildung und Hochschuldidaktik an der Technischen Universität Hamburg (TUHH), über die Ziele und Inhalte der Plattform für Lehrkräfte.

Bildungsserver

Bund-Länder-Initiative "Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer)" gestartet

Bund und Länder haben am Mittwoch über die Aufnahme der ersten 460 Schulen in die Bund-Länder-Initiative 'Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer)' entschieden. Insgesamt können rund 2.700 Schulen bei der Einführung wirksamer Maßnahmen zur sprachlichen Bildung begleitet werden. Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung: "'BiSS-Transfer' knüpft an die Initiative 'Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS)' an: Zwischen 2013 und 2019 hatten sich über 600 Schulen und Kitas aus allen 16 Bundesländern an der Initiative zur Verbesserung der Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung beteiligt. In mehr als 100 Verbünden haben sie an ihren Förderkonzepten gearbeitet.[…] Die Ergebnisse sollen in „BiSS-Transfer“ nun in die Fläche getragen werden. Das Programm unterstützt die Länder beim Transfer, die bewährten Unterstützungsformate werden fortgesetzt."

BMBF
Portrait von Anna Lenke
Autor/in: Anna Lenke

In der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ unterstütze ich das Team Presse, Public Affairs und Digitale Kommunikation u.a. mit dem wöchentlichen Nachrichtenmonitoring und dem Pressespiegel. Während meines dualen Studiums in Bielefeld habe ich bereits erste Kommunikationserfahrungen sammeln können. Mir macht die Arbeit im bildungspolitischen Umfeld sehr viel Spaß und ich freue mich auf die kommenden Zeiten in der Stiftung.

Alle Artikel von Anna Lenke
Kommentar schreiben