Bildungsnachrichten der Kalenderwoche 02

© Christoph Wehrer / Stiftung Haus der kleinen Forscher
Der wöchentliche Lauf durch die Nachrichten rund um Bildungsthemen.

BUNDESWEIT

Stellungnahme zu den Äußerungen von Andreas Schleicher

Der OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher hatte in der vergangenen Woche geäußert, dass Lehrkräfte oft wie Fließbandarbeiter behandelt werden, deren Meinung nicht gefragt sei. „In Deutschland ist der Schulbetrieb wie eine Fabrikhalle organisiert“, sagte Schleicher. Nun wehrt sich Jürgen Böhm, Bundesvorsitzender des Deutschen Realschullehrerverbands (VDR), gegen die Aussagen von Schleicher und unterstreicht, dass Lehrkräfte eine wertvolle Arbeit im Umgang mit Kindern und Jugendlichen leisten.

News4Teachers

Starke-Familien-Gesetz

Die Bundesregierung will Familien mit kleinem Einkommen besser unterstützen. Familienministerin Franziska Giffey stellte das neue Gesetz am Mittwoch zusammen mit Sozialminister Hubertus Heil (SPD) in einem Familienzentrum in Berlin vor. Der Verbandspräsident des Deutschen Kinderschutzbundes Heinz Hilgers ist der Meinung, dass das geplante Gesetz vor allem ein „Starkes-Bürokratie-Gesetz“ sei. Das Antragsverfahren ist zu aufwendig, die Hürden sind zu hoch.

SPIEGEL Online

MECKLENBURG-VORPOMMERN

Ab 2020 gebührenfreie Kinderbetreuung

Die Kinderbetreuung wird in Mecklenburg-Vorpommern voraussichtlich ab 2020 gebührenfrei sein. Dies hat das Kabinett in der Sitzung am Dienstag in Schwerin beschlossen, teilte die Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) mit. Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) sagte: „110 000 Kinder werden von der Gebührenfreiheit profitieren.“ Das Gesetz sei ein wichtiger Schritt zur gebührenfreien Bildung und geht jetzt zur Anhörung an Verbände und Institutionen.

WELT

SACHSEN

Erste Lehrkräfte in Sachsen offiziell verbeamtet

Jahrelang wurde darüber gestritten, ob Lehrkräfte in Sachsen verbeamtet werden sollen oder nicht. Die sächsische CDU hatte sich jahrelang gegen eine Verbeamtung gestellt, u.a. wegen der hohen Pensionszahlungen. Jetzt gibt es eine Lösung: Bis 2023 sollen Lehrkräfte in Sachsen den Beamtenstatus erhalten, dann soll neu entschieden werden. Kultusminister Christian Piwarz meint: „Damit sind aber nicht alle Probleme gelöst. Wir werden weiter um junge Lehrer kämpfen“.

News4Teachers

NORDRHEIN-WESTFALEN

Finanzdefizit in der Kinderbetreuung beseitigt

Durch eine höhere Finanzierung soll in Nordrhein-Westfalen die Qualität der Kinderbetreuung verbessert werden. Familienminister Dr. Joachim Stamp und die drei kommunalen Spitzenverbände in Nordrhein-Westfalen haben dazu eine Vereinbarung am 08. Januar 2019 unterzeichnet. Für das Kindergartenjahr 2020/2021 werden zusätzliche 750 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Bildungsklick.de
Portrait von Anna Lenke
Autor/in: Anna Lenke

In der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ unterstütze ich das Team Presse, Public Affairs und Digitale Kommunikation u.a. mit dem wöchentlichen Nachrichtenmonitoring und dem Pressespiegel. Während meines dualen Studiums in Bielefeld habe ich bereits erste Kommunikationserfahrungen sammeln können. Mir macht die Arbeit im bildungspolitischen Umfeld sehr viel Spaß und ich freue mich auf die kommenden Zeiten in der Stiftung.

Alle Artikel von Anna Lenke
Kommentar schreiben